Heilpraktiker Josef Pedolzky
 



Zahlt meine Krankenkasse die Behandlung beim Heilpraktiker?
Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Heilpraktikerbehandlung nicht.

Ich bin Beamter und Mitglied in der Beihilfekasse?
Die Beihilfekasse übernimmt einen Teil der Kosten für die Heilpraktikerbehandlung. Vor Beginn der Behandlung können Sie über einen Kostenvoranschlag anfragen, in welcher Höhe ihre Beihilfekasse die Kosten rückerstattet.

Ich bin Mitglied in einer gesetzlichen Krankenkasse und habe eine private Zusatzversicherung abgeschlossen.
Hier gilt ebenfalls das selbe wie bei Privatversicherten. Das Leistungsspektrum und die Kosten sind abhängig von der Gesellschaft und dem Vertrag den Sie mit ihr abgeschlossen haben. Zahlt meine private Krankenkasse die Behandlung beim Heilpraktiker? Die privaten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für die Behandlungen beim Heilpraktiker. Der Umfang und die Höhe sind aber abhängig von der Gesellschaft und von dem abgeschlossenem Vertrag, den Sie mit ihrer privaten Krankenversicherung vereinbart haben. Falls gewünscht kann ich ihnen einen Kostenvoranschlag vor Antritt der Behandlung erstellen.

Was kostet eine Heilpraktikerbehandlung?
Heilpraktiker rechnen in der Regel nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker GebüH ab. Mein Honorar in der Stunde beträgt 60,-€. Der erste Termin dauert ca. 1,5 - 2h. Die Kosten für die weiteren Termine richten sich nach dem dafür notwendigen Zeitaufwand, der Behandlung und evtl. anfallenden Materialkosten.